Frische Ideen seit über 85 Jahren

Frische-Ideen-80-Jahre

Seit der Gründung 1935 steht die Fleischerei Nolzen für ein besonderes Angebot. Handgefertigte Produkte, erstklassige Qualität sowie die Nähe zu unseren Bauern prägen das vielfältige Angebot der Handwerksmetzgerei.

 

Vor über 85 Jahren gründete Willi Nolzen die Metzgerei in der Gertenbachstraße im Herzen von Remscheid-Lüttringhausen. Im Jahre 1953 erfolgte der Umzug in die Kreuzbergstraße 40, wo bis heute unsere Produktion mit hauseigener Zerlegung sitzt.

 

1969 übernahm Gerd Nolzen das Unternehmen von seinem Vater und prägte mit seinem stetigen Blick nach vorne die Zukunft des Traditionsunternehmens.

 

Nachdem Marcus Weber bereits in der Produktion einer kleinen Metzgerei ausgeholfen hatte, begann er 1985 seine Ausbildung in der Metzgerei Nolzen. Nach seiner erfolgreichen Meisterprüfung 1992 wurde der heutige Inhaber schnell die rechte Hand von Gerd Nolzen.

 

Im Oktober 1998 übernahm Marcus Weber das Traditionsunternehmen. Seitdem schaffte es der Metzgermeister mit ausgefallenen Ideen, stets neuen Produkten sowie Veranstaltungen mit Erlebnisfaktor die Fleischerei zukunftsweisend aufzustellen.

 

Besonders die modernen Ladenkonzepte in unseren Filialen in Lüttringhausen, Remscheid und Gevelsberg, die Nähe zum Kunden sowie die Wahrung der Werte der Traditionsfleischerei prägen heute unseren Slogan „Die feine bergische Art“.

Regionalität und Transparenz

Das Fleisch, dass sie bei uns erhalten, stammt ausschließlich von Tieren, die in Deutschland geboren, gemästet, geschlachtet und in unserer hauseigenen Produktion fachgerecht zerlegt wurden. Herkunftsnachweise sind jederzeit bei unserem Team einsehbar.

 

Der größte Teil unseres Rindfleisches stammt von unseren Bauern Kamppeter, Schoppmann und Albmann aus NRW. Für einen möglichst kurzen Weg zwischen den Bauern und dem Schlachthof arbeiten wir seit Jahrzehnten mit dem Schlachthof Kamppeter in Lippstadt zusammen.

 

Auch bei unserem Geflügel legen wir besonderen Wert auf die Haltung und Fütterung. Der Hähnchenhof zur Nieden bei Dortmund steht für artgerechte Haltung sowie eine hohe Transparenz und ist seit mehreren Jahren unser Partner für Geflügel.

Gut-zu-wissen

Ehrliches Handwerk

Nolzen-Handwerk
Was Nolzen seit Jahrzehnten besonders macht: Die Erfahrung über Generationen

 

Unser meisterliches Metzgerhandwerk lebt von Tradition, Geschmack und Sorgfalt. Das Vertrauen unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen.

 

Natürlich verwenden wir nur Fleisch und Zutaten von bester Qualität. Und trotz aller Technik machen wir viele Abläufe ganz bewusst noch mit der Hand. Die Summe aller Handgriffe macht unsere Fleisch- und Wurstwaren handwerklich so besonders. Als eine von wenigen noch handwerklich arbeitenden Fleischereien in der Region stellen wir fast alle unserer Spezialitäten in der eigenen Produktionsstätte in Remscheid-Lüttringhausen noch selbst her.

 

Mit großer Hingabe verwenden wir ausschließlich erlesene Kräuter und Gewürze und nehmen uns die Zeit, die unsere Produkte brauchen. Ob beim Reifen oder Räuchern unserer Delikatessen, ob traditionelle, bergische Rezepturen oder moderne Kompositionen – über allem steht immer unser Anspruch stets die beste Qualität zu bieten.

Traditionelle Herstellung

Selbstverständlich bewahren wir auch bei der Wurstherstellung unser uraltes Metzger-Handwerk nach bester Familientradition. So entstehen meisterhafte Würste und köstliche, regionale Spezialitäten. Denn unsere über 100 verschiedenen, selbst produzierte Wurstwaren sind echte Naturprodukte – täglich frisch hergestellt in der eigenen Wurstküche.

 

Erleben Sie die leckere Abwechslung unserer regionalen Spezialitäten. Von der feinen Leberwurst bis hin zur täglich über Buchenholz geräucherten Mettwurst, bieten wir schieren Hochgenuss in kontrollierter Spitzenqualität.

Traditionelle-Herstellung